Betriebsveranstaltungen

Betriebsveranstaltungen werden steuerlich als “Veranstaltungen auf betrieblicher Ebene mit gesellschaftlichen Charakter” definiert. Dazu zählen Weihnachtsfeiern, Betriebsausflüge oder Jubiläumsfeiern.

Teilnehmer sind überwiegend Arbeitnehmer und deren Begleitpersonen.
Es gilt ein Freibetrag von 110€ je Veranstaltung und teilnehmenden Arbeitnehmer. Hier ist der Begriff wortwörtlich zu nehmen- die Kosten dürfen nur auf tatsächlich anwesende Mitarbeiter verteilt werden, ohne Berücksichtigung kurzfristiger Absagen. Auch Kosten für Begleitpersonen sind dem anwesenden Mitarbeiter zuzurechnen. 2 Veranstaltungen im Jahr sind steuerlich begünstigt.

Übersteigende Aufwendungen sind grundsätzlich lohnsteuerpflichtig und müssen in der individuellen Lohnabrechnung des Mitarbeiters berücksichtigt werden. Alternativ kann der Arbeitgeber auch eine pauschale Lohnsteuer von 25% übernehmen.

Kopie von Kopie von Kopie von Geschenke an Geschaeftsfreunde

Weitere News

Mindestlohn Okt 2022

Mindestlohn & Minijob ab 01.10.2022

Es gibt wieder Neuigkeiten zu Mindestlohn und Minijob. Die letzte …

Mehr
StB Vorbereitung

Wie wird man eigentlich Steuerberater?

So sieht es aus, wenn man sich auf die Steuerfachwirt …

Mehr
Bewirtung

Bewirtungskosten von der Steuer absetzen

Den Restaurantbesuch von der Steuer absetzen? Ja, das geht!  Die …

Mehr
Entlastungspaket

Drittes Entlastungspaket

Am Wochenende hat sich die Ampel-Koalition auf das dritte Entlastungspaket …

Mehr