Im Zuge der fortschreitenden Internationalisierung und Globalisierung kommt dem Internationalen Steuerrecht eine immer größere Bedeutung zu. Kaum ein Unternehmen kommt mittlerweile ohne eine entsprechende Beratung aus. Die Gründung einer Filiale oder eine Tochtergesellschaft im Ausland, ausländische  Kunden oder Geschäftspartner, die Entsendung von Arbeitnehmern, das Ausfüllen von FATCA-Formularen, Reverse-Charge-Regelungen im Umsatzsteuerrecht, die Dokumentation von Verrechnungspreisen, und und und… Auch Privatpersonen sind häufiger von internationalen Sachverhalten betroffen, als man auf den ersten Blick meinen könnte. Man denke nur an ausländische Ferienimmobilien, ein Beschäftigungsverhältnis im Ausland etc. Das Internationale Steuerrecht ist ein weites Feld, das von einem rechtlichen Berater sorgsam bestellt sein will. Halbwissen ist in diesem Bereich, der die rein nationale Rechtsordnung mit ihren Strukturen und Prinzipien verlässt, besonders gefährlich.