Neben rein steuerrechtlichen Themen sehen sich Unternehmer immer wieder mit Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts konfrontiert. Welche Rechtsform empfiehlt sich für Ihr unternehmerisches Engagement? Wie sind Gesellschafterbeschlüsse zu fassen und zu dokumentieren? Wie sehen steuerlich anzuerkennende Verträge zwischen einem Unternehmer und „seiner“ Gesellschaft aus?  In welcher Höhe können Tantiemen steuerlich wirksam gezahlt werden? Neben der zivilrechtlichen Gestaltung sind auch hier profunde steuerrechtliche Kenntnisse gefragt. Wir als Team aus Steuerberater und Rechtsanwalt können einerseits die zivilrechtliche Seite darstellen und diese andererseits auch so gestalten, dass sie steuerrechtlich sauber abbildbar ist. Nur der steuerlich versierte Berater bietet die Garantie dafür, dass Vertragsklauseln auch unter den strengen Augen der Betriebsprüfung Bestand haben.